Faaker See

Traumhafter, türkisblauer See

Faaker See

Faaker See

Im südlichsten Bundesland Österreich, am Fuße des in den Karawanken gelegenen Mittagskogels, liegt der fünftgrößte See Kärntens, der Faaker See.

Der Faaker See, ein wunderschöner türkisblauer See, liegt südlich von Villach, hat eine Fläche von ca. 2,2 km2 und eine Maximale Tiefe von 29,5m.

Die wunderschöne Farbe des Sees wird durch seinen Zufluss verursacht. Die Worounitza, der Hauptzufluss des Faaker Sees, führt dem See feinste Kalkpartikel zu, die lange in der Schwebe bleiben und somit das Licht türkisblau reflektieren, bevor sie sich am Boden ablagern.

Im Faaker See befindet sich eine Insel die den See in zwei Becken teilt. Das nördliche Becken ist das Tiefere mit eben den 29,5m. Die mittlere Tiefe ist ca 16,1m.

Gespeist wird der See wie schon oben erwähnt durch die Worounitza, dem Hauptzufluss, sowie durch die Rotschitza und dem Mühlbach. Entwässert wird er zur Gail über den Faaker Seebach.

Der Faaker See ist eine sehr beliebte Urlaubdestination. Es gibt mannigfache Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten am und rund um den See.
Wandern, Radfahren, Sonnen, Baden, Surfen, Segel-, Ruder-, Elektro- und Tretbootfahren sowie auch Golf oder Tennis, sind einige der unzähligen Möglichkeiten, den Urlaub abwechslungsreich zu gestalten.

Auch Fischen ist im Faaker See möglich. Gegen Erwerb einer Fischerkarte können Reinanke, Wildkarpfen, Hecht, Wels oder Zander gefischt werden.

Es gibt in den Ortschaften rund um den See viele Möglichkeiten sich kulinarisch verwöhnen zu lassen.

Erleben Sie selbst die wunderbare Natur, den klaren See und die vielen Angebote die die Region zu bieten hat und besuchen Sie uns.

Icon Anschrift
Ferienwohnungen Theresienhof
Brigitte Meandzija
Eggerstraße 19
9581 Petschnitzen - Faaker See

 
Logo Beherbergung Kärntene
Logo Faakersee
Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck